Aufgabenplanung in der Industrie

Aufgabenplanung in der Industrie
AOP Industrie.png
zurück zur Hauptsteite Aufgabenplanung

Dieses Praxisbeispiel zeigt die Anwendungsmöglichkeiten in einem Industriebetrieb - hier am Beispiel einer Papierfabrik.


Zentrale Anforderungen

Die Mitarbeiter arbeiten im Zwei- oder Dreischichtbetrieb und müssen im Rahmen ihrer Schicht einen speziellen Arbeitsplatz besetzen. Dieser Arbeitsplatz erfordert eine spezielle Qualifikation, die üblicherweise innerbetrieblich erworben wird.

Die Arbeitsplätze werden durch das Wochenzeitmodell automatisch 'vor'-besetzt - somit ist im Normalfall eine optimale Besetzung gegeben und jede Maschine kann bedient werden bzw. jeder Arbeitsplatz ist ausreichend mit Personal besetzt. Erst bei Ausfällen durch Urlaub, Krankheit oder sonstige Abwesenheit vom Arbeitsplatz ist es erforderlich, den richtigen Ersatz zu finden.


Folgende Fragen ergeben sich für die beteiligten Personen
Vorgesetzte Mitarbeiter
  • Ist während der Schicht jeder Arbeitsplatz besetzt?
  • Falls dies nicht der Fall ist:
    • Wer kann diese Arbeit erledigen?
    • Wer ist ausreichend qualifiziert?
    • Wie viele Stunden wurden an diesem Arbeitsplatz erbracht?

Balken grau 600.jpg

  • Welche Schicht (Früh/Spät/Nacht) habe ich?
  • Welche Aufgabe habe ich zu erledigen?
  • Welcher Kollege ist mit mir zur selben Zeit eingeteilt?

Balken grau 600.jpg


Die Alex®-Aufgabenplanung beantwortet diese Fragen - im Folgenden finden Sie ein paar konkrete Beispiele.

Übersichtliche Darstellung der Planung

Aufgaben können den Mitarbeitern bereits im Wochenzeitmodell hinterlegt werden. Somit ist jeder Arbeitsplatz quasi "vorbesetzt" und es müssen keine Änderungen durchgeführt werden, solange es keine Ausfälle gibt. Es ist sichtbar zu welcher Uhrzeit, welcher Mitarbeiter die Aufgabe besetzt.

Arbeitsplätze sind vorbelegt
Aufgaben sind vorbesetzt.png

Bewertung von Qualifikationen ("Kompetenzen")

Erworbene oder auch fehlende Qualifikationen ("Kompetenzen") können beim Mitarbeiter hinterlegt werden.

Somit kann festgestellt werden, ob ein Mitarbeiter ausreichend qualifiziert ist oder entsprechende Maßnahmen zur Aufschulung eingeleitet werden müssen. Diese Bewertung findet nach dem Schulnotensystem statt:

Bewertungsübersicht
Schulnote interne Bedeutung

1: Sehr gut
2: Gut
3: Befriedigend
4: Genügend
5: Nicht genügend Balken grau 600.jpg

Experte (kann Wissen weitergeben)
Fortgeschritten (selbständige Fachkraft)
Basiswissen (unter Aufsicht einsetzbar)
Aufbauschulung erforderlich
Basisschulung erforderlich Balken grau 600.jpg

Die Qualifikationen mit der entsprechenden Bewertung werden am Mitarbeiterstamm hinterlegt:

Anzeige der Qualifikationen am Mitarbeiterstamm
Qualifikationsstatus.png

Der Entwicklungsstatus der Qualifikation kann stichtagsgenau nachverfolgt werden. Sie können sehen, wie sich der Mitarbeiter in der jeweils erworbenen Kompetenz entwickelt hat (von 4 auf 3, von 3 auf 2, usw.)

Bewertungsverlauf der Qualifikation
Qualifikationsstatus Verlauf.png

Besetzungsübersicht

Für jede Aufgabe wird definiert, wie viele Personen zu welcher Tages- oder Nachtarbeitszeit auf dem jeweiligen Arbeitsplatz benötigt werden. Somit ist es möglich, auf einen Blick Fehlbesetzungen (Über- oder Unterbesetzungen) anzuzeigen.

Besetzungsüberblick
Besetzungsüberblick Industrie.png

Vorschläge für Unterbesetzung

Gibt es für einen bestimmten Zeitraum Unterbesetzungen, kann Alex® geeignete Vorschläge ermitteln.

Beispiel: 

Die Aufgabe "Wärter" ist von 14:00 - 22:00 Uhr unterbesetzt.
Es wird nach einem Ersatz gesucht.
Mehrere Mitarbeiter werden als Kandidaten ausgewiesen.
Gert Atteneder hat für die notwendige Qualifikation die beste Bewertung (1). 
Er hat von 14:00 - 22:00 die Aufgabe PM6.1Gh (Gehilfe) und durch den Hinweis "+1" wird angezeigt, dass diese Aufgabe ohnehin mit 1 Person überbesetzt ist.
Nach Übernahme aus dem Ersatzvorschlag wird für die Zeit von 14:00 - 22:00 Uhr die Aufgabe "Wärter" angezeigt.
Anzeige von Unterbesetzungen darstellen
Unterbesetzung und Verfügbares Personal anzeigen.png

Die verfügbaren Mitarbeiter werden angezeigt: es ist ersichtlich

  • wie der Mitarbeiter eingesetzt ist
  • welche Aufgaben bereits zugeteilt sind und
  • ob die erforderliche Qualifikation im gewünschten Ausmaß vorhanden ist.

Somit kann zusätzlich festgestellt werden,

  • ob für den gewünschten Mitarbeiter im Falle einer Übernahme der gewünschten Aufgabe eine Unterbesetzung seiner aktuell zugeordneten Aufgabe entsteht (also eine Unterbesetzung auf jenem Arbeitsplatz, wo der Mitarbeiter abgezogen wird und
  • ob es Schulungsbedarf für diese Qualifikation gibt (Benotungen "4" und "5").


Ersatzvorschlag anzeigen
Besetzungsvorschlag Industrie mit Bewertung.png

Wählt man einen Vorschlag aus, wird die Aufgabe automatisch beim Mitarbeiter hinterlegt:


Ersatzvorschlag akzeptiert
Vorschlag übernommen.png
Besetzungsansicht
vorher nachher
Besetzung vorNachbesetzung.png Besetzung nachNachbesetzung.png

Links

Anhänge

Diskussionen